5 gute Gründe, warum du ein E-Bike fahren solltest!

Noch sind mehr als die Hälfte der Fahrradfahrer ohne elektrischen Antrieb unterwegs, aber immer mehr Menschen entscheiden sich für ein E-Bike. Die Einsatzmöglichkeiten der E-Bikes sind so vielfältig wie der Fahrradmarkt selbst, denn mittlerweile gibt es nahezu alle Fahrräder aus fast allen Kategorien mit und ohne Motor.

Solltest du noch unentschlossen sein, ob du dir ein E-Bike zulegen möchtest, dann findest du hier fünf gute Gründe, es zu tun.

1. E-Bike fahren macht fit und mobil

Wie soll ich durch E-Bike-Fahren fit werden, das E-Bike fährt doch ganz von alleine? So denken viele, aber das stimmt nicht! Denn dein Bike fährt nur, wenn du selbst in die Pedale trittst. Bist du mit dem E-Bike unterwegs, betreibst du Sport und bist durchgehend in Bewegung, unabhängig von der Unterstützungsstufe, die du wählst. Wie stark die Unterstützung durch den Antrieb sein soll, kannst du selbst entscheiden und ganz leicht auch während der Fahrt umstellen. So musst du dich zum Beispiel nicht von längeren oder bergigen Touren abschrecken lassen, kannst einfach kleine Einkäufe erledigen und kommst ohne Schwitzen in der Arbeit an.

Flott und ohne Stau in der Stadt unterwegs

Entspannt ins Büro radeln

Studien haben ergeben, dass E-Biker viel öfter und länger auf dem Bike sitzen als Fahrradfahrer ohne Elektroantrieb. E-Bike-Fahren macht Spaß und ermöglicht dir ganz andere Streckenlängen und -verläufe. Dadurch bekommst du mehr Bewegung. Zudem ist E-Bike-Fahren schonender für die Gelenke, Bänder und Sehnen, da die Belastungsspitzen nicht so hoch ausfallen wie beim Radeln mit einem konventionellen Fahrrad. Auch wenn du länger keinen Sport mehr betrieben hast oder nach einer Verletzungspause einen behutsamen Wiedereinstieg hin zu mehr Bewegung suchst, ist ein E-Bike eine gute Wahl und wird dir helfen, wieder fitter zu werden.

2. Du tust der Umwelt etwas Gutes, sparst Geld und Nerven

Dein E-Bike wird dich motivieren, das Auto immer öfter stehen zu lassen und kleinere Strecken mit dem Rad zu fahren. Viele Autofahrten sind nicht länger als 6 km, eine Strecke, die mit dem E-Bike ohne große Anstrengung zurückgelegt werden kann. Dies hat viele Vorteile.

Du schonst die Umwelt durch weniger CO2-Emissionen. Du trägst zur Lärmreduktion bei und benötigst kein Benzin. Eventuell hast du sogar die Möglichkeit, deinen Akku mit Solarstrom oder über andere regenerative Energiequelle wieder aufzuladen. In der Stadt musst du dir keine Sorgen um einen Parkplatz und die Parkgebühren machen, du verlierst keine Zeit durch die nervenaufreibende Parkplatzsuche und bist oft schneller unterwegs, da du mit dem Fahrrad am Stau in der Stadt einfach vorbeifahren kannst. Dein Geldbeutel freut sich, denn du musst seltener tanken, hast weniger Verschleiß am Auto und kannst Kosten für öffentliche Verkehrsmittel sparen. E-Bikes sind leise, ökonomisch und effizient.

Dein Beitrag zum Umweltschutz

Mehrmals pro Woche radeln ist gut für die Gesundheit

3. Gemeinsam Radeln

Fahrradfahren ist ein Erlebnis für die ganze Familie oder für Freunde. In der Realität scheitert das gemeinsame Radeln jedoch oft an Konditionsunterschieden, denn jeder hat ein anderes Fitness-Level. Diese Differenz wird von einem E-Bike ganz leicht ausgeglichen, sodass jeder Fahrer gut mithalten kann und sein ideales Training bekommt. Auf diese Weise können mehrere Generationen zusammen Fahrradtouren unternehmen oder Freundschaftscliquen. Wer nach längerer Pause wieder sportlicher unterwegs sein möchte oder gerade als Anfänger auch an Gruppenausfahrten teilnehmen will, ist mit einem E-Bike gut beraten. E-Bikes bringen Menschen wieder zusammen und, wie viele andere Dinge auch, macht das Radeln in der Gruppe besonders großen Spaß!

Mit Freunden die Freizeit in der Natur genießen

In der Gruppe mithalten können

4. E-Biken mit Spaßfaktor

Wenn du bisher vor manchen Strecken aufgrund der Anstrengung bei Fahrten bergauf oder Touren mit einer gewissen Länge zurückgeschreckt bist, meisterst du diese mit E-Bike nicht nur mühelos, sondern sogar mit Spaß. Du wirst neue Gegenden entdecken, die du sonst nicht erreicht hättest, kannst dir längere Touren vornehmen, höhere Berge bezwingen und mit anderen Fahrern mithalten. In den Bergen bist du außerdem nach einer Auffahrt nicht so erschöpft und hast genügend Energie, die Abfahrt zu genießen. Wenn du dein E-Bike zum Pendeln in die Arbeit nutzt, so brauchst du dir keine Sorgen über durchgeschwitzte Klamotten machen, da du mit entsprechender Unterstützung bequem vorankommst. Weil Fahrradfahren mit dem E-Bike einfacher ist und du deine Ziele schneller erreichst, wird das E-Bike deinen Horizont erweitern, dir Erfolgserlebnisse sichern und dich zu mehr Sport mit Spaßfaktor motivieren.

5. Für jeden gibt es das passende E-Bike

Für sportliche und gemütliche Fahrer, für Stadtfahrten oder Touren über Berg und Tal - der Markt bietet für jeden das richtige Rad. Die Technologie der E-Bikes ist inzwischen sehr ausgereift und sie stehen heute herkömmlichen Rädern, sogenannten Pure Bikes, in Geometrie und Fahrverhalten in nichts mehr nach. Auch wenn das E-Bike und der Akku etwas Pflege brauchen, hält sich der Aufwand dafür in Grenzen. Also ab aufs E-Bike! Genieße die Vorzüge der modernen Mobilität!

Wenn du Hilfe bei der Auswahl des für dich optimalen Fahrrads brauchst, dann helfen dir unsere erfahrenen Kundenberater gerne weiter. Ruf einfach kurz durch unter +49 (0)8033 9789020 oder schreib uns an sales@e-bikes4you.com.