Black Bike Days Code: blackbike

test-cargo-triobike

Erfahrungsbericht: Triobike Cargo Lastenrad mit Bionx Antrieb

Als ich im Zuge der täglichen Transportaufgaben diverse Fahrradteile von Kiefersfelden nach Kufstein transportieren sollte kam für mich die exklusive Gelegenheit, ein brandneues E-Lastenrad zu Testen: 

Das Triobike Cargo mit Elektromotor.

Zu meinem bisherigen Erfahrungs-Repertoire zählten schon einige Top Rennräder, Mountainbikes bzw. E-Mountainbikes, ein Lastenrad stand jedoch noch nicht auf der Liste. Ich wusste demnach nicht so recht, was mich erwarten würde. Alleine der Größe und Masse samt Ladung nach urteilend stellte ich es mir jedoch etwas träge vor.

Dass diese Vorstellungen der Realität überhaupt nicht entsprachen, stellte sich jedoch bei meiner ersten Fahrt schon nach wenigen hundert Metern heraus. Das Drehmoment, welches das Lastenrad bereits bei der ersten Pedalbewegung aufbringen kann, veränderte mein Weltbild in Sachen Cargo Bikes, schon mit der ersten Unterstützungsstufe ist dieses beachtlich und ab der dritten Stufe (von vier) hängt man jedes andere konventionelle Rad ohne große Anstrengungen ab. Dabei hat man aber zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass das Rad unkontrolliert beschleunigt. Ganz im Gegenteil reagiert es gänzlich ohne Verzögerungen auf das Momentum, welches man auf die Pedale überträgt und passt die Leistungsausgabe des Motors stufenlos und proportional an.  

Was mich jedoch am meisten an dem Trio Bike überzeugt hat, ist seine zweirädrige Bauart, welche sich grundlegend von denen seiner dreirädrigen Artgenossen wie dem Trio Boxter bzw. dem Trio Mono abhebt. Diese Geometrie mit einem besonders langem Radstand ermöglicht dem Lastenrad Fahreigenschaften, welche man normalerweise nur bei Mountainbikes oder Rennrädern findet. In Kurven machen sich diese verbesserten Fahreigenschaften besonders bemerkbar, da man sich wie bei normalen Fahrrädern in Richtung der Kurve neigen kann und diese somit viel enger bzw. mit einer höheren Geschwindigkeit fahren kann.

Für Unternehmen oder Privatpersonen, die überlegen in ein Lastenrad zu investieren, kann ich dieses Modell nur wärmstens empfehlen und fordere dazu auf, sich persönlich von dem Bike und seinen sportlichen Fahreigenschaften überzeugen zu lassen, sollte diese Möglichkeit bestehen.

 Triobike Erfahrungsbericht Peik

20. 7. 2017, Peik Wieland

zurück zu den Testberichten...