Specialized Brain – Die Dämpfung, die mitdenkt

Schon seit bald 20 Jahren ist das einst revolutionäre, immer noch einzigartige Dämpfungssystem Brain Bestandteil des Epic. Seit den 2020er Modellen verspricht Specialized ein komplett neu entwickeltes Brain, das noch intelligenter, schneller und effizienter arbeitet und zudem eine beispiellose Haltbarkeit und Langlebigkeit bietet.

Die Grundidee der Brain-Technologie

Der Fahrer kann sich voll auf das Fahren konzentrieren und das Fahrwerk macht den Rest, denn das Brain erkennt den Unterschied zwischen Pedalkraft und Stoßkraft. Mit Hilfe eines Masse-Trägheits-Ventils unterscheidet das Brain zwischen Kräften, die vom Fahrer durch Pedalieren in das Fahrwerk eingeleitet werden, und Kräften, die auf Unebenheiten des Untergrunds wie Felsbrocken, Spurrillen oder Wurzeln zurückzuführen sind.

So funktioniert‘s

Das Brain benötigt keinen Lockout und ist immer aktiv. Eine speziell beschichtete Messingmasse sitzt auf einer Feder und reguliert den Ölfluss.

In der Ruheposition, auf ebenem, glatten Terrain, verschließt die Messingmasse die Ölkanäle, dadurch blockiert das Ventil den Ölfluss im Dämpfer. Somit bleibt der Dämpfer straff und effizientes Pedalieren ist möglich.

Trifft das Rad auf Unebenheiten, tritt eine Stoßkraft auf und das Laufrad bewegt sich durch den Schlag nach oben. Die Messingmasse verharrt durch ihre Trägheit. Die Ölkanäle, deren Öffnungen unter der Masse liegen, werden aufgemacht. Der Dämpfer arbeitet blitzschnell, sodass die Federung den Aufprall kompensieren und absorbieren kann.

Beim neuen Brain wurde der Ölfluss im System optimiert mit dem Ziel, das Stoßkraftmanagement zu verbessern und den Wechsel zwischen offenem und geschlossenem Fahrwerk geschmeidiger denn je zu gestalten.

Durch die Hinterbau-Integration des Brain samt Ausgleichsbehälter in der Kettenstrebe am Ausfallende kann das Trägheitsventil empfindlicher auf Stoßkräfte reagieren. Dies führt zu einem noch schnelleren und präziseren Umschalten zwischen straffem und aktivem Modus.

Anpassung an die eigenen Bedürfnisse

Durch das blaue Brain-Fade Stellrad ist weder ein Lockout noch eine Verstellung der Federhärte bzw. Auslösekraft nötig. In fünf Stufen lässt sich das Brain mit vier Clicks von firm zu soft an die persönlichen Vorlieben bzw. die Trailbeschaffenheit anpassen. Die härteste, renntaugliche Einstellung ist straffer denn je zuvor. Der Übergang von straff zu aktiv ist bei dieser Einstellung nur noch in einem leichten Grenzbereich zu spüren. Aber auch das Gegenteil ist möglich, eine aktivere, offene Einstellung, mit der die Dämpfung butterweich wird. Über das Brain-Fade Drehrad schließt bzw. öffnet sich ein Bypass. Im geöffneten Zustand kann das Öl unabhängig von der Position der Messingmasse zirkulieren und das Fahrwerk mit voll aktiver Federung gefahren werden. Das Ansprechverhalten der Dämpfung ist dann soft, optimal für eine Trailausfahrt in anspruchsvollem Terrain.

High Tech heißt Wartung

Wie jeder Dämpfer sollte auch das Brain-System regelmäßig einer Wartung unterzogen werden. Doch Specialized verspricht, mit dem neuen Brain die Langlebigkeit erheblich verbessert zu haben. Für eine extrem zuverlässige Langstreckenleistung sorgen doppelte Buchsen, ein Schaft aus gehärtetem Stahl und erhöhte Dichtungswerte.

Welche Räder denken mit?

Alle vollgefederten Epic verfügen über die Brain-Technologie am Hinterbau, die den speziell entwickelten RockShox Dämpfer mit den nötigen Informationen zum Untergrund versorgt. Die Premiumlinien S-Works, Expert und Pro – Fully und Hardtail – verfügen über eine RockShox SID Gabel, die ebenfalls mit Brain-Technologie ausgestattet ist. In diesem Fall können Gabel und Dämpfer schön im Einklang arbeiten.

Du brauchst noch etwas Geduld...

Wir warten schon sehnsüchtig auf das Eintreffen unserer Specialized-Modelle mit Brain. Auf Grund der Lieferengpässe auf dem Bike-Markt sind die „mitdenkenden“ Räder im Augenblick noch nicht verfügbar. Willst du informiert werden, sobald unsere Epic mit Brain eintreffen, dann schreibe uns doch eine Email an sales@e-bikes4you.com. Gerne kannst du dein Epic in Rücksprache mit unseren Kundenberatern auch vorbestellen.

Du brauchst eine Entscheidungshilfe?

Epic Fully oder Hardtail, mit oder ohne Brain, oder doch ein anderes Mountainbike? Falls du Hilfe bei der Produktauswahl oder mehr Informationen zu den technischen Details benötigst, helfen dir unsere erfahrenen Kundenberater gerne weiter.

Ruf einfach kurz durch unter +49 (0)8033 9789020 oder schreib uns an sales@e-bikes4you.com.